Herren 1

Unsere Aufstiegs-Mannschaft 2015. Von links stehend: Sebastian Braun, Johannes Rotter, Roman Gese und Christoph Wohlfahrt. Von links kniend: Michael Heinzelmann, Joachim Bremser, Luke Busse und Christoph Braun.
 
Erpfting. 21:0, 21:0, 17:4, 21:0, 7:14 und 13:8 lautet die beeindruckende Bilanz der 1. Herrenmannschaft des SV Erpfting in dieser Saison in der Bezirksklasse 2. Damit wurden vier der sieben Saisonspiele ohne Matchverlust gewonnen. Nur gegen Kaufering, die sich mit einem Spieler der Herren 40-Bezirklsligamannschaft verstärkt hatten, setzte es eine Niederlage. Höhepunkt der Saison war das letzte Saisonspiel gegen die SF Windach, bei der alle drei Doppel nach einem 4:8 Rückstand noch gewonnen werden konnten. Dass es trotz der Niederlage gegen den TC Kaufering noch zum Aufstieg gereicht hat, ist einem Malheur der bis dahin ungeschlagenen Kauferinger zu verdanken, die einen nicht mehr spielberechtigten Spieler beim letzten Punktspiel in Böbing aufgeboten hatten und somit den Sieg aberkannt bekommen haben. So landeten die Erpftinger wegen der besseren Matchbilanz auf Rang eins, gefolgt vom TC Kaufering und dem SC Böbing. Nun kann bereits für die nächste Saison geplant werden, in der die Erpftinger zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte in der Bezirksklasse 1 an den Start gehen. „Wir sind überglücklich über unsere Saison und den Aufstieg und wollen im nächsten Jahr versuchen die Klasse zu halten. Dass wir damit in der höchsten Liga spielen, in der Mannschaften aus unserem Landkreis vertreten sind, ist natürlich eine Sensation für unsere kleine Tennis-Abteilung“, so Mannschaftsführer Christoph Braun.
Die Herren-Mannschaft bedankt sich recht herzlich bei der Firma Hirschvogel Automotive Group, die beide Herren-Mannschaften des SV Erpfting mit einem Satz Trikots ausgestattet hat.

 

Hier geht es zur Ligeneinteilung unserer HERREN 1